In your Twenties

CAREER MOTIVATION PURPOSE
LIFESTYLE

10 Gründe um glücklich zu sein – Edition: Frühling

Vergangenen Dienstag war es soweit: Wir haben offiziell den Frühlingsanfang erreicht. Zumindest laut Kalender. In München steckten wir am Dienstag noch in den letzten Resten des Schnees fest, den uns ein kaltes und graues Wochenende beschert hat. Trotzdem wird es Zeit nach vorne zu schauen. Lasst uns gemeinsam daran erfreuen, dass das Wetter (voraussichtlich) bald besser wird und wir uns an allen Vorzügen des Frühlings erfreuen können.

1. Es wird wieder heller und wärmer!

Das bringt so unglaublich viele schöne Dinge mit sich. Wir stehen früh morgens mit der Sonne auf und gehen nach der Arbeit nach Hause, wenn es noch hell ist. Ich weiß nicht wie es dir geht, aber genau darauf freue ich mich immer am Meisten, wenn es in Richtung Frühling geht. Während der Arbeit bekommen wir von dem schönen Wetter zwar meist nicht so viel mit, aber selbst eine kurze Mittagspause in der Sonne kann schon Wunder wirken.

2. Wir sehen unsere Freunde wieder häufiger!

Punkt 1 führt auch direkt zu Punkt 2. Wer hat schon Lust im kalten, dunklen Winter abends nach der Arbeit noch rauszugehen und Freunde zu treffen? Das höchste der Gefühle ist da wohl noch ein gemütlicher Mädelsabend zu Hause. Oder wenn es unbedingt draußen sein muss, dann mit einem Glühwein in der Hand auf dem Weihnachtsmarkt. Damit können Januar und Februar aber schon nicht mehr dienen. Im Frühling wird sich dann nicht länger zu Hause verkrochen und wir treffen uns abends wieder zum Grillen, für Open-Air Veranstaltungen oder einfach zum gemütlichen Schlendern durch die Fußgängerzone.

3. Der Sommerurlaub rückt näher!

Mein Handy zeigt mir derzeit „Noch 6 Monate bis zum Urlaub“ an. Nicht besonders motivierend. Das einzige was noch weniger motivierend wäre, ist die Anzeige „Noch 9 Monate bis zum Urlaub“. In kleinen Schritten geht es nun auf die Urlaubszeit zu. In Gedanken sind die Koffer bereits gepackt und die ersten Drinks am Strand bestellt. Bis dahin können wir uns aber auch in der Stadt oder auf Balkonien einige schöne Feierabende und Wochenenden machen.

4. Die Motivation steigt!

Egal um was es geht – ein freundlicher Tag bringt Motivation für nahezu alles: Arbeit, Sport und was der Tag sonst noch so für uns bereit hält. Wenn einem am Morgen zum Aufwachen schon die Sonnenstrahlen an der Nase kitzeln, hört sich das Klingeln des Weckers doch schon viel fröhlicher an. Endlich können wir wieder mit viel positiver Energie und Motivation in den Tag starten!

5. Es riecht nach Frühling!

Wer kennt es nicht: Den wunderbaren Geruch des Frühlings, wenn das Thermometer die 15-Grad-Marke geknackt hat. Schon halten wir uns viel lieber außen auf und lassen Netflix einfach Netflix sein. Zu einem Spaziergang in frischer Frühlingsluft kann doch niemand nein sagen.

6. Dicke Pullis und Winterjacken dürfen im Schrank bleiben!

Für mich hat der Frühling so richtig angefangen, sobald ich keine Pullis, keine Winterjacken und am besten auch keine Strumpfhosen mehr tragen muss. Nun haben die ganzen Röcke und Kleider wieder ihren großen Auftritt. Kurz vor Frühlingsanfang schicke ich meistens eine riesige Online-Bestellung los, um den Kleiderschrank wieder fit für den Frühling zu machen. Das ist nicht nur schön, weil Shoppen generell viel Spaß macht, sondern auch weil es mich wunderbar auf den Frühling einstimmt.

7. Die Frühlingsgefühle leben wieder auf!

Single oder in einer (langjährigen) Beziehung – im Frühling ist es wieder Zeit für Gefühle! Wer geht schon bei schmuddeligem Herbst-Wetter oder an eisigen Wintertagen gerne zu Dates? Ich kenne niemanden. Im Frühling (vielleicht sogar in einem der neu gekauften Kleider – siehe Punkt 6) macht das doch schon viel mehr Spaß. Auch wenn du nicht zur Fraktion „Single“ gehörst: Hin und wieder eine Date-Night mit dem Partner muss unbedingt sein. Die Ausrede zu beschäftigt zu sein gilt da nicht. Für seine Lieben hat man immer Zeit!

8. Zeit für spontane Kurzurlaube!

Ein Blick auf den Kalender sagt uns, dass wahnsinnig viele lange Wochenenden wegen Feier- und Brückentagen bevorstehen. Nächste Woche ist tatsächlich schon das erste dran! Wie wäre es also im Mai einen Brückentag Urlaub zu nehmen und einfach ein paar Tage wegzufahren. Pack die beste Freundin, die Mama, oder den Freund ein und ab an einen schönen Ort. Das muss nicht weit weg sein. Eine nette Pension an einem See in der Nähe kann dir schon das nötige Urlaubsfeeling geben, um wirklich entspannen zu können.

9. Die lauen Abende sind zurück!

Die abendliche Weinschorle lässt sich bei 20 Grad plus Außentemperatur einfach mehr genießen als bei nur 2 Grad plus. Die Abende sind nun nicht mehr nur hell, sondern auch noch warm. Also werden die Lieblingskollegen eingepackt und der Feierabend wird gemeinsam bei ein paar Drinks ausgeklungen. Ich bin sicher, auch in der Nähe deiner Arbeitsstelle gibt es eine nette Bar, oder einen schönen Biergarten, wo sich das super umsetzen lässt.

10. Der Sommer ist nicht mehr weit!

Den Sommerurlaub habe ich bereits erwähnt, aber auch die Sommerzeit allgemein steht vor der Tür. Nun ist es ja nicht jedem vergönnt jedes Jahr zu verreisen. Der Sommer bietet aber auch zu Hause so unglaublich viele Möglichkeiten. Ausflüge zum nächsten See, Nachmittage im Freibad oder ein Wochenende auf einem Festival – es gibt so viele Möglichkeiten, die uns der Sommer bietet. Also Kopf hoch und Sonnenbrille richten: Bald ist es wieder soweit!

SAY HI

Facebook

Instagram

Twitter

Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*